Skip to main content

Die Signius Professional Signatur Plattform wurde um eine weitere Funktionalität ergänzt. Anwender können die Visualisierung (grafische Darstellung) ihrer elektronischen Signatur nun freihändig an einer beliebigen Stelle des Dokuments platzieren.

Grafische Darstellung einer Unterschrift – was ist das?

In der Praxis elektronischen Signierens wird häufig eine Visualisierung (grafische Darstellung) der Signatur verwendet, da die Nutzer es aus der analogen Welt gewohnt sind, die Unterschrift auf einem Dokument sinnlich wahrzunehmen, mit dem “bloßen Auge” zu sehen – und das Anknüpfen an diese Erfahrung den Weg in digitale Techniken erleichtert.

Zudem lässt sich dank der grafischen Darstellung der Signatur für Anwender schneller überprüfen, wer das Dokument wann unterschrieben hat. Es handelt sich also um eine bequeme und nützliche Funktion.

Es ist jedoch zu bedenken, dass es sich bei der grafischen Darstellung der Signatur “nur” um eine Visualisierung und nicht um die tatsächliche elektronische Signatur handelt. De facto ist es nicht notwendig, eine Visualisierung hinzuzufügen, damit das Dokument rechtlich als unterzeichnet anerkannt wird. Für die Gültigkeit des Dokuments und die Anerkennung der Willenserklärung des Unterzeichners reicht es nämlich aus, das Dokument elektronisch zu unterzeichnen. Die Hinzufügung einer grafischen Darstellung der Unterschrift (eines grafischen Symbols, auch eines Fotos der händischen Unterschrift) ist fakultativ, zusätzlich und freiwillig, jedoch sehr nützlich und wird gerne verwendet.

Grafische Darstellung einer Unterschrift bei SIGNIUS  – Möglichkeiten

Auf der SIGNIUS-Plattform bieten wir mehrere Optionen für das Hinzufügen einer grafischen Darstellung der Unterschrift an. Je nach Vorliebe des Unterzeichners oder der Person, die das zu signierende Dokument in Auftrag gibt, können Sie eine der Optionen wählen:

  1. Visualisierung oben rechts auf der ersten Seite des Dokuments
  2. Visualisierung auf einer hinzugefügten zusätzlichen (letzten) Seite des Dokuments
  3. Freihändige Platzierung der grafischen Darstellung – NEU!

Geben Sie an, wo sich die grafische Darstellung der Unterschrift befinden soll

Um den Bedürfnissen unserer Nutzer gerecht zu werden, haben wir auf der SIGNIUS-Plattform die Möglichkeit eingeführt, selbst die Stelle auf dem Dokument anzugeben, an der die Liste der Personen, die das Dokument unterzeichnet haben, zusammen mit dem genauen Datum ihrer Unterschrift platziert werden soll. Jetzt entscheiden Sie, wo auf dem Dokument die Visualisierung der Unterschriften platziert werden soll. Dies ist eine äußerst bequeme und hilfreiche Lösung.

Wie kann ich einem PDF-Dokument eine Visualisierung der elektronischen Unterschrift hinzufügen?

Es ist ganz einfach! Wenn Sie auf der SIGNIUS Professional Plattform angemeldet sind, haben Sie gerade ein Dokument zur Signatur hinzugefügt und die Art der elektronischen Signatur ausgewählt:

  1. wählen Sie eine der Optionen für die grafische Darstellung der Unterschrift (wenn Sie den Ort der Visualisierung selbst wählen möchten – wählen Sie “Ort selbst angeben”)
  2. Unterzeichner hinzufügen
  3. auf der nächsten Seite, indem Sie die Maus über die Grafik mit der Liste der Unterzeichner bewegen, zeigen Sie selbst die Position der grafischen Darstellung der Unterschrift an
  4. Sobald Sie einen Standort ausgewählt haben, klicken Sie auf Zusammenfassung und fertig!

Es sind nur noch wenige Schritte nötig, um das Dokument zu unterzeichnen.
Auf dem vollständig unterzeichneten und heruntergeladenen Dokument wird die Liste der Unterzeichner genau an der von Ihnen angegebenen Stelle stehen.

Loggen Sie sich ein und sehen Sie, wie die neuen Funktionen funktionieren!

.